Suche / Hauptmenü

Broschürencover Forschungsziele 2018

Die Broschüre stellt alle Forschungs-Themen des FVEE vor und kann hier kostenfrei heruntergeladen und bestellt werden.

FVEE auf Twitter

FVEE auf Twitter

Über den FVEE

Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) ist eine bundesweite Kooperation von Forschungsinstituten. Die Mitglieder erforschen und entwickeln Technologien für erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Energiespeicherung und das optimierte technische und sozio-ökonomische Zusammenwirken aller Systemkomponenten. Ziel ist die Transformierung der Energieversorgung zu einem nachhaltigen Energiesystem.

Forschungsthemen im FVEE:

Symbolbild zur FVEE-Jahrestagung 2018

Richtig eingesetzt kann Digitalisierung die Energiewende beschleunigen und sie effizienter und kostengünstiger gestalten. Im soeben erschienenem Themenheft 2018 zeigen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wie die Informations- und Kommunikationstechnologien den Transformationsprozess unterstützen können, um die Zielrichtungen Ökologie, Ökonomie und soziale Nachhaltigkeit gleichgewichtig umzusetzen.
Den Tagungsband finden Sie hier zum kostenfrei Download (PDF, 9MB).
Das Heft kann hier auch kostenfrei als Print bestellt werden.
Die Vortragsfolien finden Sie hier.

FVEE auf den Berliner Energietagen

Logo der Berliner Energietage

21. Mai 2019, 13:30 - 17:00 Uhr, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin
Der FVEE beteiligt sich an den Berliner Energietagen.
Im "Praxisforum Gebäude & Quartiere" verantwortet der FVEE die Session "Neue Wege für die Quartierswärmeversorgung". Mehr Info hier.

Save the date: FVEE-Jahrestagung 2019

22. und 23. Oktober 2019 in Berlin

Neuer Sprecher des FVEE fordert verstärkte Anstrengungen in den Sektoren Verkehr und Wärme

Prof. Dr. Harald Bolt

Das Direktorium des FVEE hat Prof. Dr. Harald Bolt vom Forschungszentrum Jülich zum neuen Sprecher gewählt. „Im Stromsektor haben wir in den vergangenen Jahren große Fortschritte gemacht und befinden uns auf dem Weg zu einer nachhaltigen Versorgung“, zeigt sich Bolt zuversichtlich. Doch er fährt einschränkend fort: „In den Sektoren Mobilität und Wärme müssen jetzt erhebliche Anstrengungen unternommen werden, um die Klimaziele noch zu erreichen.“
Zum stellvertretenden Sprecher des FVEE wurde Prof. Dr. Rolf Brendel vom Institut für Solarenergieforschung Hameln Emmerthal (ISFH) gewählt.
Ganze Presseinformation anzeigen

Partner und Sponsoren