Suche / Hauptmenü

Die aktualisierte Broschüre  stellt die Forschungsthemen ausführlich vor:
Energiebereitstellung:
Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Bioenergie, Geothermie, Meeresenergie
Systemkomponenten:
Netze, Speicher, Energiewandler
Energienutzung:
Energieeffiziente Gebäude/Quartiere/Städte, Energieeffizienz, nachhaltige Mobilität
Energiesystemgestaltung:
Energiesystemanalyse und Technologiebewertung, Akzeptanz- und Transformationsforschung, Energiewirtschaft, Energiepolitik/Energierecht

Publikationen

FVEE auf Twitter

FVEE auf Twitter

Über den FVEE

Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) ist eine bundesweite Kooperation von Forschungsinstituten. Die Mitglieder erforschen und entwickeln Technologien für erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Energiespeicherung und das optimierte technische und sozio-ökonomische Zusammenwirken aller Systemkomponenten. Ziel ist die Transformierung der Energieversorgung zu einem nachhaltigen Energiesystem.

SAVE THE DATE: FVEE Jahrestagung 2018

FVEE Jahrestagung am 17. und 18. Oktober 2018 in Berlin
"Die Energiewende - smart und digital"

Das Direktorium des FVEE hat Prof. Dr. mont. Michael Nelles, den wissenschaftlichen Geschäftsführer des Deutschen Biomasseforschungszentrums (DBFZ), mit Wirkung zum 1. Januar 2018 zum neuen Sprecher gewählt. In Hinsicht auf die Energiewende zeigt sich Nelles zuversichtlich aber auch fordernd: „Die Einhaltung der Klimaziele ist nicht nur dringend geboten, sondern auch realisierbar, wenn die notwendigen Maßnahmen zügig und konsequent umgesetzt werden.“ Zum stellvertretenden Sprecher des FVEE wurde Prof. Dr. Harald Bolt vom Forschungszentrum Jülich gewählt.

Forschungsthemen im FVEE:

Die Mitgliedsinstitute des FVEE erforschen und entwickeln Technologien für die gesamte Palette der erneuerbaren Energien sowie für Energieeffizienz und Energiespeicherung:

Partner und Sponsoren