Suche / Hauptmenü

Publikationen

Weitere Publikationen

FVEE auf Twitter

FVEE auf Twitter

 

 

Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) ist eine bundesweite Kooperation von Forschungsinstituten. Die Mitglieder erforschen und entwickeln Technologien für erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Energiespeicherung und das optimierte technische und sozio-ökonomische Zusammenwirken aller Systemkomponenten. Ziel ist die Transformierung der Energieversorgung zu einem nachhaltigen Energiesystem.
Der FVEE repräsentiert rund 80% der außeruniversitären Forschungskapazität für erneuerbare Energien in Deutschland und ist das größte koordinierte Forschungsnetzwerk für erneuerbare Energien in Europa.

Prof. Dr. Gerd Hauser (8.3.1948 - 10.8.2015)

Prof. Dr.-Ing. Gerd Hauser verstorben

Mit großem Bedauern haben wir vom Tod unseres Kollegen Professor Gerd Hauser erfahren. Er war einer der Väter des energieeffizienten Bauens und vielfach ausgezeichneter Experte für die Energiewende im Gebäudesektor. Als langjähriger Leiter des Fraunhofer Instituts für Bauphysik hat er mit seiner Persönlichkeit und seinen Ideen auch den ForschungsVerbund Erneuerbare Energien geprägt.
Unser herzliches Beileid gilt vor allem seinen Angehörigen.
Das Direktorium des FVEE

Grafik: Forschung für die Wärmewende

3. und 4. November 2015 in Berlin

Die FVEE-Jahrestagung 2015 untersucht, wie die Energieforschung dazu beitragen kann, dass aus der Energiewende auch eine Wärmewende wird. Die Referent/innen analysieren die Treiber und Hemmnisse der Wärmewende, beleuchten die Entwicklungen der einzelnen Erzeugungs- und Effizienztechnologien und untersuchen das Zusammenspiel der verschiedenen Sektoren im Energiesystem .

Die wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr. Vladimir Dyakonov (ZAE Bayern).
Das Programm finden hier.
Bildmaterial zum Thema "Wärme".

Im Tagungsband "Forschung für die Energiewende – Phasenübergänge aktiv gestalten" analysiert der FVEE die spezifischen Herausforderungen der jeweiligen Phasen der Energiewende und zeigt wie Forschung dazu beitragen kann, die Phasenübergänge proaktiv zu gestalten, um die notwendige Strom-, Wärme- und Mobilitätswende voranzutreiben.
Das Themenheft 2014 steht unter http://www.fvee.de/publikationen/themenhefte/ zum Download zur Verfügung und kann dort auch als gedrucktes Heft kostenfrei bestellt werden.
Presseinformation zum Tagungsband

Monitoring der Energiewende

Stellungnahme zum Fortschrittsbericht (November 2014):
von der unabhängigen Experten-Kommission zum Monitoringprozess "Energie der Zukunft": Langfassung (2 MB)Kurzfassung (420 KB).  Mehr Info hier.

Fortschrittsbericht des BMWi zum Stand der Energiewende (Dezember 2014): 
Langfassung (5 MB),  Kurzfassung (917 KB). Mehr Info hier.

Dieser jährlich durch das BMWi veröffentlichte Bericht gibt Auskunft über Aktivitäten und Projekte der Bundesregierung im Energieforschungsprogramm. Der Bundesbericht Energieforschung 2014 erfasst erstmals auch Informationen zum EU-Forschungsrahmenprogramm sowie die Aufwendungen der Bundesländer für Forschung und Entwicklung nichtnuklearer Energietechnologien.
BMWi: Bundesbericht Energieforschung 2014

FVEE-Positionspapier

Der FVEE hat ein Positionspapier erarbeitet mit Empfehlungen für die 18. Legislaturperiode. (Oktober 2013)

FVEE-Positionspapier

Das Positionspapier "Ökonomische Aspekte eines neuen Stromsystemdesigns" wurde im Juni 2013 durch einen Fachausschuss des FVEE erarbeitet. 

Forschungsthemen im FVEE:

Die Mitgliedsinstitute des FVEE erforschen und entwickeln Technologien für die gesamte Palette der erneuerbaren Energien sowie für Energieeffizienz und Energiespeicherung:

Partner und Sponsoren