Suche / Hauptmenü

Die aktualisierte Broschüre  stellt die Forschungsthemen ausführlich vor:
Energiebereitstellung:
Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Bioenergie, Geothermie, Meeresenergie
Systemkomponenten:
Netze, Speicher, Energiewandler
Energienutzung:
Energieeffiziente Gebäude/Quartiere/Städte, Energieeffizienz, nachhaltige Mobilität
Energiesystemgestaltung:
Energiesystemanalyse und Technologiebewertung, Akzeptanz- und Transformationsforschung, Energiewirtschaft, Energiepolitik/Energierecht

Publikationen

FVEE auf Twitter

FVEE auf Twitter

Über den FVEE

Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) ist eine bundesweite Kooperation von Forschungsinstituten. Die Mitglieder erforschen und entwickeln Technologien für erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Energiespeicherung und das optimierte technische und sozio-ökonomische Zusammenwirken aller Systemkomponenten. Ziel ist die Transformierung der Energieversorgung zu einem nachhaltigen Energiesystem.

Neue Sprecher des FVEE benennen aktuelle Herausforderungen der Energieforschung

Das Direktorium des FVEE hat Bernhard Milow, den Programmdirektor für Energie des DLR, zum neuen Sprecher gewählt. Milow beschreibt die jetzt anstehenden Aufgaben: „Die Energieforschung wird zunehmend systemische Fragen untersuchen. Die Mitgliedsinstitute des FVEE werden deshalb ihre Forschungsaktivitäten in Hinblick auf ein nachhaltiges Gesamtenergiesystem strategisch weiter entwickeln, um auch die kommende Phase der Energiewende wirkungsvoll zu unterstützen.“ Zum stellvertretenden Sprecher des FVEE wurde Prof. Dr. Michael Nelles gewählt. Er ist der wissenschaftliche Geschäftsführer des DBFZ.   Hier mehr lesen

KIT wird Mitglied im FVEE

Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE) hat das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als neue Mitgliedseinrichtung aufgenommen und baut damit seine Kompetenzen für disziplinäre und interdisziplinäre Forschungsthemen der erneuerbaren Energien, der Energiespeicherung und der Energiesystemanalyse weiter aus.     Hier mehr lesen

Save the Date: FVEE-Jahrestagung am 8. / 9.11.2017 in Berlin

Forschung für die Energiewende – Die Gestaltung des Energiesystems

Die FVEE-Jahrestagung 2016 untersucht, welche Optionen Forschung und Politik haben, die Energiewende zu einem Erfolg zu führen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeigen, wie sich die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr zu einem effizienten Gesamtsystem verknüpfen lassen, welche mittel- und langfristigen Flexibilisierungsoptionen verfügbar sind und welche Rolle Speicher und Netze dabei spielen.

Monitoring der Energiewende

Vierter Monitoring-Bericht zur Energiewende (November 2015)

Stellungnahme zum Fortschrittsbericht (November 2014):
von der unabhängigen Experten-Kommission zum Monitoringprozess "Energie der Zukunft": Langfassung (2 MB)Kurzfassung (420 KB).  Mehr Info hier.

Fortschrittsbericht des BMWi zum Stand der Energiewende (Dezember 2014): 
Langfassung (5 MB),  Kurzfassung (917 KB). Mehr Info hier.

Die Energiewende nach COP 21 – Aktuelle Szenarien der deutschen Energieversorgung (Langfassung und Zusammenfassung)

Die Kurzstudie für den BEE von Dr. Joachim Nitsch zeigt, dass der Ausbau erneuerbarer Energien erheblich beschleunigt werden muss, damit Deutschland seine Klimaziele noch erreichen und die COP21-Beschlüsse umsetzen kann.

Forschungsthemen im FVEE:

Die Mitgliedsinstitute des FVEE erforschen und entwickeln Technologien für die gesamte Palette der erneuerbaren Energien sowie für Energieeffizienz und Energiespeicherung:

Partner und Sponsoren