Suche / Hauptmenü


Hinweise zum Download:

Gesamtes Heft bitte durch Anklicken der Überschrift herunterladen

Ganze Kapitel durch Anklicken der Zwischenüberschriften herunterladen.

Einzelne Artikel bitte durch Anklicken der entsprechenden Datei herunterladen.

Themen 2001: Integration erneuerbarer Energien

Das bisherige Energieversorgungssystem wurde für die Aufgabe konzipiert, mit wenigen großen, zentralen Erzeugungsanlagen eine große Anzahl räumlich verteilter Lasten, bzw. Verbraucher zuverlässig und kostengünstig mit Energie zu versorgen. Die verstärkte Nutzung von weiträumig verteilten, zum Teil auch verbrauchernahen und dargebotsabhängigen Erzeugungseinheiten führt je nach erreichtem Durchdringungsgrad sukzessive zu einer Umstrukturierung des heute noch zentral ausgerichteten Versorgungssystems hin zu einem mehr von kleineren, dezentralen Elementen gekennzeichneten System. Insofern bedeutet ”Integration” von erneuerbaren Energien bei tatsächlicher Umsetzung der im politischen Raum diskutierten Ausbauszenarien letztendlich eine ”Transformation” des bestehenden Versorgungssystems hin zu mehr Dezentralität, das heißt zu mehr verbrauchernaher Erzeugung.

Partner und Sponsoren