Suche / Hauptmenü

Kontakt

Expert/innen zum Thema "Windenergie" finden Sie hier.

Materialien

Artikel und Materialien zum Thema finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Download-Info

Zum Lesen der Dokumente benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Kostenloser Download dazu bei Adobe.


Windenergie

Die weltweite Kapazität zur Erzeugung von Windstrom hat sich innerhalb von nur vier Jahren verdoppelt. In Deutschland trägt die Windenergie mit einem Anteil von über acht Prozent zur gesamten deutschen Stromerzeugung bei. Windenergie ist zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor geworden. Die Wettbewerbsposition deutscher Windturbinenhersteller und Zulieferer wird stark von ihrer Fähigkeit zur zeitnahen technologischen Weiterentwicklung bestimmt. Allein mit der Windenergienutzung an Land, deren Stromgestehungskosten bereits heute an sehr guten Stand orten mit denen konventioneller Kraftwerke konkurrieren können, könnten bis zu 65 Prozent des deutschen Strombedarfs gedeckt werden. Mit heute verfügbarer Anlagentechnik ließe sich auf einer Fläche von nur zwei Prozent eines jeden Bundeslandes in Deutschland eine Gesamtleistung von 198 Gigawatt installieren und damit rund 390 Terawattstunden des gegenwärtigen Jahresstrombedarfs von etwa 600 Terawatt stunden bereit stellen. Bestehende Standorte lassen sich durch Repowering ertragreicher nutzen. Darunter versteht man den Ersatz älterer kleinerer Windenergieanlagen mit geringerer Leistung, durch moderne leistungs stärkere Anlagen der Multimegawattklasse.

Für die Windenergienutzung auf See hat die Bundesregierung eine Leistung von 20–25 Gigawatt zur Deckung von etwa 15% des deutschen Strombedarfs bis zum Jahr 2030 als Ziel formuliert. Die Offshore-Windenergie ist besonders attraktiv, weil mehr als doppelt so hohe Erträge mit einer Anlage gleicher Leistung als im Binnenland erzielt werden können. Die technologischen und logistischen Anforderungen sind aber auch deutlich höher und die Kosten für die Stromerzeugung aus Offshore-Windenergie derzeit noch etwa doppelt so hoch wie an Land.

Windenergieanlagen haben angepasst für deutsche Windverhältnisse schon eine hohe technische Reife entwickelt. Für die zukünftigen Anwendungen in küstennahen Meeresbereichen oder in gebirgigen schroffen Geländestrukturen ist weitere Forschung und Entwicklung notwendig, um die Auslegung und Lebenserwartung der Anlagen zu verbessern und ihren Ertrag zuverlässiger voraussagen zu können.

Eine besondere Herausforderung dieser Technik ist die Integration großer Offshore-Windenergieanlagen in die bestehende Energieversorgung. Aufwindkraftwerke sind dabei die Alternative für besonders sonnenreiche Gegenden der Erde, die fast ohne Ressourcenverbrauch zu realisieren sind.

 

Materialien zum Thema Windenergie

Hier sehen Sie einzelne Artikel zum Thema "Windenergie" aus unseren Forschungspublikationen als PDF-Dokumente, geordnet nach dem Veröffentlichungsdatum.

Eine komplette Übersicht über alle Publikationen finden Sie im Publikationsbereich.

Artikel aus den Programmheften:

Artikel aus den Themenheften:

Artikel aus Weiteren Publikationen:

Kein Eintrag

Partner und Sponsoren